Unpfändbare Freibeträge (Existenzminimum) bei Lohn- bzw. Gehaltspfändung

Berechnung mit Werten für 2008

Höhe des Nettobezuges:

    Eingabe des Euro-Betrages bitte ohne Tausender-Trennzeichen, z.B.: 2137

(Nettobezug, d.h. nach Abzug von Sozialversicherungsbeiträgen
und Lohnsteuer)

Wie viele Unterhaltspflichten hat der Arbeitnehmer zu erfüllen
    0
    1
    2
    3
    4
    5 und mehr

Erfolgt die vorliegende Lohnpfändung wegen einer Unterhaltsforderung, ist diese Unterhaltsforderung hier nicht mitzuzählen.

Dieser Nettobezug bezieht sich auf

    ein Monat

    eine Woche

    einen Tag

Dem Arbeitnehmer gebühren jährlich grundsätzlich
    Sonderzahlungen

    keine Sonderzahlungen

Die vorliegende Lohnpfändung erfolgt wegen
    normaler Forderungen

    Unterhaltsforderungen

Bei Problemen mit der Darstellung dieses Formulars (fehlende Auswahlknöpfe) versuchen Sie MS Internet Explorer oder minimieren und maximieren Sie das Browser-Fenster.