Automatische Zitierfunktion

In LexisNexis® Online steht Ihnen die Funktion „Zitat übernehmen“ zur Verfügung, welche das Sammeln und Verwalten von bibliographischen Daten und in weiterer Folge das Erstellen von Dokumenten mit juristischen Zitaten erheblich vereinfacht und beschleunigt.

Zitate basieren auf bibliographischen Metadaten, die in unterschiedlicher Qualität vorliegen. LexisNexis® hat sich zum Ziel gesetzt, die bibliographischen Daten der in LexisNexis® Online angebotenen Inhalte standardisiert anzubieten. Die Aufbereitung der Daten stützt sich dabei auf die in der rechtswissenschaftlichen Materie verbreitet genutzten Regelwerke1 und Leitfäden2.

Darüber hinaus stellt LexisNexis ein den oben genannten Zitierregeln entsprechendes 'Citation Style Template' (Austrian Legal Citation Style) zur Verfügung, das mit gängigen Literaturverwaltungstools wie Zotero, Mendeley kompatibel ist. Dieses Template erzeugt aus den in Literaturverwaltungstools gesammelten Daten regelkonforme Zitate.

Das führt zu einer Effizienzsteigerung beim Verfassen von rechtswissenschaftlichen (und anderen juristischen) Texten, da die bibliographischen Informationen und Zitate nicht mehr manuell verwaltet und im verfassten Text eingefügt werden müssen. Stattdessen ist es möglich, bibliographische Daten automatisiert in Literaturverwaltungstools zu übernehmen und beim Verfassen von Texten aus diesen Daten automatisiert den Regeln entsprechende Zitate und Literaturverzeichnisse zu erstellen.

 

>> Zum Tutorial „Automatische Zitierfunktion“
>> Leitfaden „Austrian Legal Citation Style“ 

 

1 Dax/Hopf, Allgemeine Abkürzungs- und Zitierregeln (AZR)6 (2008)
2 Keiler/Bezemek, leg cit2 – Leitfaden für juristisches Zitieren2 (2010)