LexisNexis Blog

Das war der Compliance Solutions Day 2019

Von lexisnexis / 30.09.2019

Erfolgreich ging am 25. September 2019 der sechste Compliance Solutions Day über die Bühne. Der LexisNexis-Event ist fast schon zu einer Traditionsveranstaltung geworden, allerdings einer, die nach wie vor zu überraschen weiß. Kurzbericht mit Fotogalerie und Video.

Nach sechs Jahren des Bestehens ist der Compliance Solutions Day ein Fixpunkt im Compliance-Jahr. So fanden auch heuer wieder nahezu 300 Mitglieder der Community ihren Weg in den Apothekertrakt des Schloß Schönbrunn in Wien, wo sie ein dichtes Programm an Fachvorträgen, Keynotes, Diskussionen und Round Tables erwartete. Mit 27 Anbietern, die ihre Compliance-Lösungen an den Ständen und auf der Bühne vorstellten, konnte so viel geballtes Know-how geboten werden wie noch nie.

Keynote von Dr. Theo Waigel bei exklusiver „Speaker’s Reception”

Bereits am Vorabend der Konferenz am 24. September hatte ein kleiner Kreis aus Vortragenden, Fachautoren, Ausstellern und Compliance-Verantwortlichen die Gelegenheit, Herrn Waigel im Rahmen eines exklusiven Dinners zu erleben. Anlässlich einer „Speaker’s Reception” im Marmorsaal des Hotel Sacher in Wien hob der Elder Statesman den Vorhang, um Einblicke in historische wie aktuelle Ereignisse zu geben, die so nicht unbedingt in der Zeitung stehen.

So erzählte der ehemalige deutsche Finanzminister in Bezug auf das aktuelle Brexitchaos, wie Großbritannien schon in den frühen 1990er Jahren eigene Wege ging. Nach dem Ausschluss UKs aus dem Europäischen Wirtschaftssystem (EWS) habe es trotzdem Bestrebungen gegeben, den Euro auf der Insel einzuführen. Waigels Antwort auf solche Ideen: „Wenn sich Eheleute ins Schlafzimmer begeben, möchten sie nicht, dass ein Dritter dabei ist.“

Highlights vom Konferenztag

Wie LexisNexis-Geschäftsführer Alberto Sanz de Lama einleitend am Tag der Konferenz ausführte, spielt das CSD-Motto „Kalkuliertes Risiko – Compliance in unsicheren Zeiten“ auf die wachsende Anzahl rechtlicher Risikofelder an, die auf Unternehmen zukommen und durch das strenge Vorgehen der Regulatoren noch verschärft wird. Ziel der Veranstaltung sei es, die Compliance-Verantwortlichen bei der Einschätzung und Bewältigung dieser Risiken mit Hilfe innovativer Lösungen zu unterstützen.

Die dazu dienenden Vorträge und Round Tables wurden vom Auftritt zweier hochkarätiger Keynote Speaker eingerahmt. Der ehemalige Leiter der Internationalen Antikorruptionsakademie IACA, Martin Kreutner, eröffnete den Compliance Solutiones Day mit einem Impuls zum Thema „Homo oeconomicus  versus res publica  – Compliance im Spannungsfeld internationaler Entwicklungen“.

Das abschließende Highlight des Tages bildete ein launiges Podiumsgespräch von Presse-Chefredakteur Rainer Nowak mit Theo Waigel. Der Elder Statesman unternahm einen Streifzug durch die Geschichte, äußerte sich aber auch pointiert zu Compliance-Fragen. Was viele nicht wissen: Der ehemalige deutsche Finanzminister ist Rechtsanwalt und hat als solcher den Siemens-Konzern vier Jahre lang in der Rolle des „Compliance Monitor“ der US-Behörden begleitet.

Interessante Einblicke in die Praxis des Compliance-Managements bot nach der Mittagspause auch die Podiumsdiskussion mit den Compliance Officern Christian Delpos (Wiener Stadtwerke), Eva Graf, Klaus Jarosch (Allianz) und Laura Ioana Şanta (Rehau) über ihre Rolle „zwischen Feigenblatt und Störenfried“.

Die Aussteller

Austrian Standards | BIConcepts | Bisnode D&B | bit media| BOC | Brandl & Talos | Bureau van Dijk | C/M/S | Compliance Solutions | fwp Fellner Wratzfeld & Partner RA | Fecton | Got Ethics | Gutwinski Management | HTCC Hagemann Trade Compliance Consulting | KLDiscovery Ontrack | Knowledge Markets | KPMG Austria | LexisNexis Deutschland | LexisNexis Österreich | Logic4BIZ | MIC | PwC Österreich | Schönherr Rechtsanwälte | SER Solutions Österreich | targens | Taylor Wessing | Wolf Theiss | your eConsultants