LexisNexis Blog

Für die kompakte Information zum Veranstaltungsrecht

Von Katharina Scherff / 11.06.2021

Die lange erwarteten Öffnungsschritte für die (Event-)Kultur in Österreich sind endlich da: Seit 19. Mai können wieder Veranstaltungen stattfinden.
Mit der Organisation und Durchführung von Events sind aber natürlich auch mannigfaltige Verantwortungen, Haftungen und rechtliche Besonderheiten verbunden, die es zu beachten gilt.
Es gilt verstärkt, den Überblick zu bewahren und über alle rechtlichen Aspekte informiert zu sein.

Aktuelle Werke von LexisNexis unterstützten Sie dabei, hier den rechtlichen Überblick zu bewahren und für alle Fälle gut informiert zu sein.

Praxishandbuch Veranstaltungsrecht + Update "Das neue Wiener Veranstaltungsgesetz 2020"

Dieses Werk führt Sie durch alle rechtlichen Aspekte Ihrer Veranstaltung, von der Abgrenzung privater und öffentlicher Veranstaltungen über das Vereinswesen zu Haftungen und Versicherungen, Arbeits- und Steuerrecht uvm. Checklisten für Veranstaltungen, Mustergeschäftsbedingungen oder Informationen über Veranstalterversicherungen erleichtern die Arbeit mit der Materie.

Die aktuelle Ergänzung des „Praxishandbuch Veranstaltungsrecht Update“ bringt die Darstellung des Österreichischen Veranstaltungsrechts auf den neuesten Stand!

Mit 1. 12. 2020 wurde das Wiener Veranstaltungsgesetz 2020 auf ein gänzlich neues, nach zeitgemäßen Maßstäben geschaffenes Regelwerk gebracht. Es enthält zahlreiche neue Vorgaben für Veranstalter und Betreiber von Veranstaltungsstätten, wie Sicherheits-, Sanitäts- und Abfallkonzepte, den schall-technischen Nachweis und die generelle 5-jährige Überprüfung der Veranstaltungsstätten ab 500 Be-suchern Kapazität. Die Anzeigepflicht von Veranstaltungen ist ebenso neu wie die Einführung mobiler Veranstaltungen. Ein besonders starker Paradigmenbruch ergibt sich durch die komplette Streichung des bisherigen Veranstaltungsstättengesetzes (107 Paragraphen) und den weitgehenden Ersatz der darin enthaltenen Bestimmungen durch den „Stand der Technik”

Der Autor:
Mag. Dr. Klaus Christian Vögl ist seit vielen Jahren in der Wirtschaftskammer Wien in der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft als Jurist und Geschäftsführer der Fachgruppe Freizeit- und Sportbetriebe tätig und ausgewiesener Experte im Bereich des Veranstaltungsrechts. Neben seinen vielzähligen Publikationen zu dem Thema ist Vögl auch gefragter Lehrbeauftragter und Vortragender zum Thema „Events“, unter anderem an der Donauuniversität Krems, der Universität für darstellende Kunst in Wien, der Wirtschaftsuniversität Wien, sowie an den FH Campus Wien, St. Pölten und Kufstein.

Praxishandbuch Veranstaltungsrecht + Update im Paket

Wien 2021 | 712 Seiten
ISBN 978-3-7007-7962-9

Paketpreis € 79,-*

*In Ihrer Buchhandlung und ab Verlag. Jedes Werk auch einzeln erhältlich.
Jetzt als Paket bestellen

Praxishandbuch Veranstaltungsrecht

Praxishandbuch Veranstaltungsrecht

  • ISBN-Nummer: 978-3-7007-7173-9
  • Auflage: 2., neu bearbeitete Auflage
  • Herausgeber: Vögl Klaus Christian
  • Verlag: LexisNexis
  • Land: Österreich
  • Erscheinungsdatum: 18.03.2019
  • Format: Softcover
  • Seiten: 640
  • Reihe: Populäres Fachbuch
74,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Kostenloser Versand innerhalb Österreichs
lieferbar
Zum Onlineshop

Beschreibung

Veranstaltungen haben sich zu einem Marketinginstrument ersten Ranges entwickelt und flankieren das klassische Angebot an Events, von A wie Ausstellungen bis Z wie Zirkus. Aber Veranstaltung ist nicht gleich Veranstaltung, und mit der Organisation und Durchführung von Events sind mannigfaltige Verantwortungen, Haftungen und rechtliche Besonderheiten verbunden, die es zu beachten gilt. Dieses Werk führt Sie durch alle rechtlichen Aspekte Ihrer Veranstaltung von der Abgrenzung privater und öffentlicher Veranstaltungen über das Vereinswesen zu Haftungen und Versicherungen, Arbeits- und Steuerrecht uvm. Checklisten für Veranstaltungen, Mustergeschäftsbedingungen oder Informationen über Veranstalterversicherungen erleichtern die Arbeit mit der Materie. Das Praxishandbuch bietet Ihnen in 2., neu bearbeiteter Auflage in umfassender, in Österreich einzigartiger Weise einen verständlichen Einblick in diese Bereiche. Damit ist es nicht nur für Rechtsanwälte , Beamte oder Wirtschaftstreuhänder, sondern auch für jeden Praktiker, der in verantwortlicher Position mit Veranstaltungen zu tun hat, ein Muss.


Praxishandbuch Veranstaltungsrecht Update - Wiener Veranstaltungsrecht

Praxishandbuch Veranstaltungsrecht Update

Wiener Veranstaltungsrecht

  • ISBN-Nummer: 978-3-7007-7922-3
  • Auflage: 2., neu bearbeitete Auflage
  • Herausgeber: Vögl Klaus Christian
  • Verlag: LexisNexis ARD ORAC
  • Land: Österreich
  • Erscheinungsdatum: 25.03.2021
  • Autor: Vögl Klaus Christian
  • Format: Softcover
  • Seiten: 84
  • Reihe: Populäres Fachbuch
14,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Kostenloser Versand innerhalb Österreichs
lieferbar
Zum Onlineshop

Beschreibung

Das Wiener Veranstaltungsgesetz 2020 ersetzt das bis Ende November 2020 geltende, aus 1971 stammende, mit 1. 12. 2020 vollständig und radikal. Es handelt sich dabei um keine bloße Novellierung, sondern ein gänzlich neues, nach zeitgemäßen Maßstäben geschaffenes Regelwerk. Es enthält zahlreiche neue Vorgaben für Veranstalter und Betreiber von Veranstaltungsstätten, wie Sicherheits-, Sanitäts- und Abfallkonzepte, den schalltechnischen Nachweis und die generelle 5-jährige Überprüfung der Veranstaltungsstätten ab 500 Besuchern Kapazität. Die Anzeigepflicht von Veranstaltungen ist ebenso neu wie die Einführung mobiler Veranstaltungen. Auf Veranstalter und Location-Betreiber warten indes auch mannigfaltige Fallstricke wie ein komplett geändertes System bei Anzeigen und Anmeldungen, die weitergehende Einbindung der Polizei oder nunmehr zwei Arten ausgenommener Veranstaltungen. Ein besonders starker Paradigmenbruch ergibt sich durch die komplette Streichung des bisherigen Veranstaltungsstättengesetzes (107 Paragraphen) und den weitgehenden Ersatz der darin enthaltenen Bestimmungen durch den „Stand der Technik“. Der vorliegende Band ergänzt das „Praxishandbuch Veranstaltungsrecht“ und bringt damit die Darstellung des österreichischen Veranstaltungsrechts auf den neuesten Stand.