Presse

Mag. Julia Berger, BA
presse@lexisnexis.at
+43 1 53452 1007

21.09.2017

Besucherrekord am 4. Compliance Solutions Day in Schloß Schönbrunn

Rund 350 Experten und Interessierte trafen sich am 21. September zur größten österreichischen Praxiskonferenz in Sachen Compliance. Mit 22 Vorträgen wurden heuer erstmals zwei Säle parallel bespielt, 26 Aussteller aus dem In- und Ausland gaben Einblick in aktuelle Trends und Services.

„Wir sind sehr stolz, dass sich der Compliance Solutions Day, von LexisNexis gemeinsam mit dem Compliance Netzwerk Österreich veranstaltet, innerhalb weniger Jahre zum absoluten Highlight der österreichischen Compliance-Szene entwickelt hat,“ so LexisNexis-Geschäftsführer Alberto Sanz de Lama, der weiter ausführt: „Unser Ziel ist es, mit unserer interdisziplinären Plattform nicht nur praxisbezogene Informationen in Sinne eines Weiterbildungs- und Messe-Angebots zu bieten. Es soll auch Raum für den wichtigen Austausch innerhalb der Compliance-Community bleiben, denn die Herausforderungen und Themen sind ebenso vielfältig wie die angebotenen Services.“

Whistleblower Rudolf Elmer im Keynote Talk

Wie verantwortungsvoll und schwierig der Job eines Compliance-Verantwortlichen sein kann, bewies nicht zuletzt der Keynote-Talk mit dem Schweizer Rudolf Elmer, der über seine Erfahrungen als Whistleblower berichtete. Nachdem er Informationen über die Offshore-Geschäfte seines früheren Arbeitgebers – einer Privatbank –  den Schweizer Behörden und später auch an Wikileaks weitergegeben hatte, wurde er Beschuldigter in einem jahrelangen, noch anhaltenden Rechtsstreit und ist mit einer hohen Geldstrafe und Gefängnis bedroht. Seine Botschaft am Compliance Solutions Day: Whistleblowing sollte immer erst der letzte Schritt sein, wenn alle Kontroll- und Korrektur-Mechanismen versagt haben.

Der Compliance Solutions Day ist Teil des Compliance Praxis-Angebots von LexisNexis, zu dem auch ein vierteljährlich erscheinendes Magazin, ein Online-Portal www.compliance-praxis.at  und regelmäßige Treffen des Compliance Netzwerk Österreich gehören. Neben Compliance Officern und Unternehmensjuristen richtet sich Compliance Praxis an Führungskräfte, Aufsichtsräte, Vorstände und Geschäftsführer von Unternehmen aller Branchen.

Alberto Sanz de Lama, Geschäftsführer LexisNexis, begrüßte die Besucher am 4. Compliance Solutions Day

v.l.n.r.: Mag. Martin Eckel, LL.M. (Taylor Wessing), Mag. Roman Sartor, M.B.L (KPMG), MMag. Dr. Christopher Schrank (Brandl & Talos), Alberto Sanz de Lama (LexisNexis) und Mag. Wolfgang Kapek (Taylor Wessing)

v.l.n.r.: Mag. Roman Sartor, M.B.L (KPMG), Mag. Susanne Mortimore (LexisNexis), Alexander Mayr (LexisNexis), Mag. Martin Eckel, LL.M. (Taylor Wessing)

>> Zu den Fotos in Druckqualität
Fotos: © Leadersnet.at/a.Felten