LexisNexis Österreich

LexisNexis Österreich ist ein führender Anbieter von Lösungen für die Rechts-, Steuern und Wirtschaftspraxis sowie Ausbildung und Lehre. Die Produktpalette umfasst Fachzeitschriften, Buchwerke, Skripten, Kodizes sowie eine eigene juristische Newsredaktion und LexisNexis® Online, eine Rechtsdatenbank.

LexisNexis Österreich vereint das Erbe der österreichischen Traditionsverlage ARD und Orac mit der internationalen Technologiekompetenz seines weltweiten Netzwerkes.

Das Management

Alberto Sanz de Lama

Alberto Sanz de Lama hat im Juli 2015 die Geschäftsführung von LexisNexis Österreich übernommen.
Seine letzten Positionen waren im digitalen Bereich als Geschäftsführer der internationalen Autoscout24 Gruppe und davor als Country Manager eBay Österreich & Schweiz. Weitere internationale berufliche Stationen waren VP Europe bei Mobipay , Berater bei McKinsey und Brand Manager bei Procter & Gamble.
Alberto Sanz ist gebürtiger Wiener mit spanischen Wurzeln, hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Zürich studiert und einen MBA am INSEAD in Fontainebleau erworben; er kann auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung zurückblicken.

Paul Kampusch leitet seit Dezember 2017 den Bereich Content Management und ist für Programm- und Editorial-Management, Digital-Content und Redaktionen verantwortlich. Er bringt eine über 25-jährige breitgefächerte Erfahrung in diversen Rollen im Verlagsgeschäft mit und verfügt auch über ein weitreichendes Netzwerk. Neben Mediaprint (Kurier) war er zuletzt 15 Jahre beim Österreichischen Wirtschaftsverlag tätig. Dort lagen unter anderem die Geschäftsfelder Marketing, Vertrieb, Events und Digital Services in seiner Verantwortung. Nachdem er sein Master-Studium Innovationsmanagement an der Donau-Uni in Krems absolviert hatte, zeichnete er für die Bereiche Business Development und Datenmanagement verantwortlich.

Susanne Mortimore

Susanne Mortimore leitet den Bereich Sales & Marketing. Sie studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Marketing und PR an der Uni Wien und stieg danach in die Verlagswelt ein. Somit verfügt sie über annähernd 20 Jahre einschlägige Erfahrung in den Bereichen Vertrieb und Marketing, wobei sich ihre Karriere im Rahmen der Styria- Verlagsgruppe entwickelte: vorerst beim Metro Zeitschriften Verlag, im Anschluss bei SKIP & Medienservice und schließlich als gesamtverantwortliche Geschäftsleiterin für Vertrieb, Verkauf und Marketing für die Styria Multi Media Digital.

Sonja SpindlerSonja Spindler leitet seit September 2014 die Personalabteilung und ist für alle Human
Resources-Agenden verantwortlich. Zuvor war sie bei internationalen und nationalen Unternehmen mit unterschiedlichen Branchenschwerpunkten (z.B. über 10 Jahre bei SAP) in HR-Managementrollen mit lokalem und globalem Aufgabenspektrum tätig.
Sonja Spindler studierte Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien und verfügt über internationale Zusatzausbildungen im Personalmanagement und zu Führungsthemen. Sie ist diplomierte psychosoziale Beraterin, Supervisorin, systemischer Coach und zertifizierte Wirtschaftstrainerin.

Unternehmensgeschichte: Von Tradition zu Innovation

1946 wird der Orac Verlag von Dr. Anton Orac gegründet und entwickelte sich zu einem führenden Wirtschaftsverlag Österreichs mit den Kernbereichen Steuern, Recht und Wirtschaft. Zwei Jahre später erscheint die „Österreichische Steuer-Zeitung“. Dafür erhalten Finanzbeamte – ansonsten angewiesen, vor jeder Veröffentlichung um „Erlaubnis“ zu fragen – von der Regierung einen „generellen Erlass“ zu publizieren.

Der ARD Verlag hat 1947 seinen Ursprung in der Zeitschrift „Arbeitsrechtlicher Dienst“. Herausgeber Hermann Scherff entdeckt damals den dringenden Bedarf an rechtlicher Information für Personal- und Lohnverrechner.

1997 wird ARD-Online gelauncht. Erstmals stehen Printinhalte online tagesaktuell zur Verfügung und werden durch Verlinkungen und Verweise sowie interaktive Lohnrechner ergänzt.

Die RELX Group übernimmt die Verlage ARD und ORAC im Jahr 1999. Die LexisNexis Verlag ARD Orac GmbH & Co KG vereint seit 2001 beide Verlage unter einem Dach.

Ab 2009 bietet LexisNexis Österreich mit KnowHow ein Onlineportal für Personalisten und Personalabteilungen, welches von 15 Experten laufend aktualisiert wird.

2010 errichtet LexisNexis Österreich das Compliance Netzwerk Österreich, um Compliance KnowHow zu vermitteln und im Bereich Compliance tätige Personen und Unternehmen zu vernetzen.

2013 schließen LexisNexis und Verlag Österreich eine Allianz. Der Online Zugriff auf die Inhalte sowie auf die Fachzeitschriften des Verlag Österreich wird exklusiv über LexisNexis Online angeboten.

2014 wird LexisNexis® Online SteuerPraxis gelauncht: Dieses praxisorientierte Rechercheprodukt führt Steuerberater mit innovativer Suchlogik und kompaktem Expertenwissen direkt zur relevanten Information. 2014 findet auch zum ersten mal die Praxiskonferenz „Compliance Solutions Day“ statt.

Ab 2015 erscheinen die elf Fachzeitschriften von LexisNexis Österreich in einem komplett neuen Design und können mit einem umfangreichen digitalen Zusatzangebot auch auf einem Online-Portal gelesen werden.

1946 wird der Orac Verlag von Dr. Anton Orac gegründet und entwickelte sich zu einem führenden Wirtschaftsverlag Österreichs mit den Kernbereichen Steuern, Recht und Wirtschaft. Zwei Jahre später erscheint die „Österreichische Steuer-Zeitung“. Dafür erhalten Finanzbeamte – ansonsten angewiesen, vor jeder Veröffentlichung um „Erlaubnis“ zu fragen – von der Regierung einen „generellen Erlass“ zu publizieren.

Der ARD Verlag hat 1947 seinen Ursprung in der Zeitschrift „Arbeitsrechtlicher Dienst“. Herausgeber Hermann Scherff entdeckt damals den dringenden Bedarf an rechtlicher Information für Personal- und Lohnverrechner.

1997 wird ARD-Online gelauncht. Erstmals stehen Printinhalte online tagesaktuell zur Verfügung und werden durch Verlinkungen und Verweise sowie interaktive Lohnrechner ergänzt.

Die RELX Group übernimmt die Verlage ARD und ORAC im Jahr 1999. Die LexisNexis Verlag ARD Orac GmbH & Co KG vereint seit 2001 beide Verlage unter einem Dach.

Ab 2009 bietet LexisNexis Österreich mit KnowHow ein Onlineportal für Personalisten und Personalabteilungen, welches von 15 Experten laufend aktualisiert wird.

2010 errichtet LexisNexis Österreich das Compliance Netzwerk Österreich, um Compliance KnowHow zu vermitteln und im Bereich Compliance tätige Personen und Unternehmen zu vernetzen.

2013 schließen LexisNexis und Verlag Österreich eine Allianz. Der Online Zugriff auf die Inhalte sowie auf die Fachzeitschriften des Verlag Österreich wird exklusiv über LexisNexis Online angeboten.

2014 wird LexisNexis® Online SteuerPraxis gelauncht: Dieses praxisorientierte Rechercheprodukt führt Steuerberater mit innovativer Suchlogik und kompaktem Expertenwissen direkt zur relevanten Information. 2014 findet auch zum ersten mal die Praxiskonferenz „Compliance Solutions Day“ statt.

Ab 2015 erscheinen die elf Fachzeitschriften von LexisNexis Österreich in einem komplett neuen Design und können mit einem umfangreichen digitalen Zusatzangebot auch auf einem Online-Portal gelesen werden.

Betriebliche Gesundheitsvorsorge bei LexisNexis

LexisNexis wurde mit dem Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet.
Das Österreichische Netzwerk Betriebliche Gesundheitsförderung (ÖNBGF), angeführt vom BM für Gesundheit, dem Fonds Gesundes Österreich und den Gebietskrankenkassen inkl. Partnerschaften mit zB Industriellenvereinigung, WKO und AK hat genaue, einheitliche Qualitätskriterien definiert, anhand derer der Status im Bereich Gesundheit bei LexisNexis analysiert und bewertet wurde.

Ausschlaggebend ist unser engagiertes Gesundheitsteam, welches mit unserem Arbeitsmediziner, der Arbeitspsychologin und der Sicherheitsfachkraft deutlich über unsere „rechtlichen must-haves“ hinausgehende Projekte und Aktivitäten umsetzt.

Unternehmenswerte

Unsere fünf Unternehmenswerte sind die Grundlage für unser Handeln.
Daneben ermutigt der LexisNexis Ethikcode zu offenem und ethischem Handeln. Er deckt zum Beispiel die Annahme von Geschenken und Entertainment ab. Diese Werte sind ein fixer Teil der jährlichen Leistungs- und Entwicklungsgespräche mit den Führungskräften und Mitarbeitern

Die 5 LexisNexis-Werte

5

Kundenorientierung
Wertschätzung
Gewinnleidenschaft
Innovation
Über Grenzen hinaus wirken

1. Kundenorientierung

Kundenorientierung heißt, dass wir uns als Partner des Kunden sehen, unsere Kunden verstehen und unsere Produkte für den beiderseitigen Erfolg ausrichten wollen.

2. Wertschätzung

Wertschätzung bedeutet für uns, in die Fähigkeiten der Mitarbeiter zu vertrauen und ihre Weiterentwicklung zu unterstützen. Zeit für individuelle Gespräche ist uns wichtig.

3. Gewinnleidenschaft

Gewinnleidenschaft beschreibt, wie wir gemeinsam mit Begeisterung und Konsequenz an unsere Aufgaben herangehen und unsere Ziele erreichen wollen.

4. Innovation

Innovation bedeutet für uns stetig den Status quo zu hinterfragen. Mit Willen, Mut zum kalkulierbaren Risiko und Begeisterung schaffen wir neue, nachhaltige Werte.

5. Über Grenzen hinaus wirken

Über Grenzen hinaus wirken heißt, dass wir über Geschäftseinheiten, Hierarchien, Funktionen und geografische Grenzen hinweg gemeinsam arbeiten, uns aktiv unterstützen und zeitnah & offen kommunizieren.

LexisNexis weltweit

Die internationale LexisNexis Gruppe ist ein Pionier auf dem Gebiet der Online-Recherche: Bereits 1973 wurde Lexis®, der erste kommerzielle Online-Volltextdienst für Rechtsinformationen, gestartet. Heute ist die LexisNexis Gruppe ein international führender Anbieter und Online-Dienstleister, der Wirtschafts-, Presse- und Rechtsinformationen im Volltext und aus einer Hand zur Verfügung stellt.

Zahlen und Fakten:

  • Mehr als fünf Millionen Kunden in über 100 Ländern
  • Mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Bereitstellung von Online-Informationen
  • 15.000 Mitarbeiter weltweit
  • Jahresumsatz von mehr als rund 2 Milliarden Euro
  • Tochter der RELX Group, des fünftgrößten Medienkonzerns der Welt und des weltweit umsatzstärksten Fachverlags

Wählen Sie ein Land und erfahren Sie mehr: