Soziales Engagement

LexisNexis Cares

Das weltweite LexisNexis Cares Programm ermöglicht es unseren MitarbeiterInnen, jeweils 2 Tage im Jahr für eine karitative Organisation tätig zu werden. Dieses Angebot wird von den MitarbeiterInnen sehr gerne in Anspruch genommen.

Einige Beispiele:

Kochen für Obdachlose

LexisNexis unterstützt verschiedene Obdachlosenprojekte der Caritas. In Wien gibt es Obdachlosenzentren, in denen LexisNexis-MitarbeiterInnen für bedürftige Menschen kochen, zum Beispiel die Gruft und die zweite Gruft oder das Tageszentrum am Hauptbahnhof. Unter der Leitung des LexisNexis-Cares-Teams bekommen kochbegeisterte Mitarbeiter die Möglichkeit, sich in einem der Zentren an den Herd zu wagen. Die Zutaten werden von den Mitarbeitern vorab eingekauft, gekocht wird für rund 150 bis 200 Personen.

Ein Lächeln fürs Seniorenheim

LexisNexis hat sich entschieden, SeniorInnenheime (zB das Seniorenheim „Haus Schönbrunn“) langfristig zu unterstützen. Viele Senioren sitzen bereits im Rollstuhl, daher ist es für die PflegerInnen oft schwierig, Ausflüge zu organisieren. Regelmäßig begleitet daher eine Gruppe von LexisNexis-Mitarbeitern einige Bewohner des Seniorenheims zu verschiedenen Veranstaltungen oder Sehenswürdigkeiten. Besucht wurden unter anderem bereits der Weihnachts- oder der Ostermarkt beim Schloss Schönbrunn oder der Tiergarten.

Blutspenden

Zweimal jährlich bekommen die Mitarbeiter von LexisNexis die Möglichkeit, in ihrer Arbeitszeit Blut spenden zu gehen. Vom Cares-Team werden kleine Überraschungen für die Teilnehmer vorbereitet, zum Beispiel selbstgemachte  Marmelade oder Cupcakes.